die entdeckung

Die 5 besten Wallfahrten und 3 unverzichtbaren Tänze der «Los Magos» auf Teneriffa

Jedes Jahr haben Sie die Gelegenheit, die besten Wallfahrten auf Teneriffa und die Tänze der "Los Magos" in jeder Gemeinde hautnah zu erleben.

Die Vorfreude auf die berühmten Wallfahrten auf Teneriffa und die fesselnden Tänze der «Los Magos», die von den Bewohnern der Kanarischen Inseln mit Spannung erwartet werden, ist ungebrochen. Diese Anlässe bieten die perfekte Gelegenheit, sich mit Familie und Freunden zu treffen und in die reichen lokalen Traditionen einzutauchen.

Tief verwurzelte Traditionen

Die Wallfahrten, die tief in der religiösen Tradition verwurzelt sind, stellen heute den Höhepunkt des kulturellen Kalenders in jedem Dorf Teneriffas dar. Die Teilnehmer tragen mit Stolz ihre traditionellen Gewänder und nehmen an den lebhaften Festlichkeiten teil, zu denen auch lokale Musik und kulinarische Köstlichkeiten gehören. Ergänzend dazu finden die Tänze der «Los Magos» in der Regel kurz vor den Wallfahrten statt. An diesen Abenden wird zur Musik von Volksmusikkapellen und Orchestern getanzt, und es gibt ein gemeinsames Festessen mit den besten Speisen und Weinen der Insel.

Diese Feste ziehen jedes Jahr eine wachsende Zahl von Besuchern an, die an den besten Wallfahrten Teneriffas teilnehmen und die bezaubernden Tänze erleben möchten.

Pilgerfahrt von San Marcos in Tegueste

Die 5 besten Wallfahrten und 3 unverzichtbaren Tänze der "Los Magos" auf Teneriffa

Die Wallfahrt von San Marcos in Tegueste, die zu Ehren des Heiligen Markus des Evangelisten stattfindet, ist ein Höhepunkt unter den kulturellen Veranstaltungen auf Teneriffa. Dieses Fest, das an dem Sonntag stattfindet, der dem Festtag des Heiligen Markus am nächsten liegt, verwandelt sich in ein lebhaftes Ereignis. Tausende versammeln sich und erwecken die Stadt Tegueste zum Leben, indem sie die traditionellen Gewänder der Magos und Magas tragen. Die Feierlichkeiten sind von Umzügen mit Parrandas und Ochsenkarren geprägt, von denen aus die Teilnehmer fröhlich lokale Köstlichkeiten wie Gofio-Kugeln, runzlige Kartoffeln und gekochte Eier verteilen.

Die Veranstaltung zeichnet sich durch ihre besondere Atmosphäre aus. Sie beginnt mit einer feierlichen Eucharistie, gefolgt von der Prozession von San Marcos. Zu den Höhepunkten gehören die Auftritte von Folkloregruppen und die Anwesenheit von vier traditionellen Booten namens Tegueste, San Luis, Pedro Álvarez und El Socorro, die den Feierlichkeiten an Land ein einzigartiges maritimes Flair verleihen.

Am Tag nach der Wallfahrt werden am «Día del Carretero» die wunderschön gefertigten Karren ausgestellt, die bei den Veranstaltungen am Vortag verwendet wurden und die Kreativität und Leidenschaft ihrer Besitzer widerspiegeln. Aufgrund der Gesundheitsvorkehrungen im Zusammenhang mit der Pandemie im Jahr 2022 wurde die traditionelle Wallfahrt durch eine statische Ausstellung dieser Karren ersetzt.

Tanz der «Los Magos» von Santa Cruz de Tenerife

Die 5 besten Wallfahrten und 3 unverzichtbaren Tänze der "Los Magos" auf Teneriffa

Der Tanz der Magos in Santa Cruz ist ein zentraler Bestandteil der Maifeierlichkeiten in der Hauptstadt. Mehr als 10.000 Menschen in traditionellen kanarischen Kostümen nehmen daran teil. Dieses Ereignis hat eine lange Geschichte, die über 80 Jahre zurückreicht, bis etwa 1935, als es erstmals von der 1930 gegründeten Rondalla Masa Coral Tinerfeña im Teatro Guimerá organisiert wurde.

Vor dem Tanz wird der Jungfrau von La Candelaria, der Schutzheiligen der Kanarischen Inseln, ein Blumenopfer dargebracht. Die Veranstaltung selbst besteht aus mehr als 500 Tischen, die sich über Straßen wie La Noria und Candelaria erstrecken, wo die Teilnehmer lokale Gerichte und Wein genießen und zu Taifas und Orchestern auf der Plaza Europa tanzen.

Tanz der «Los Magos» von Los Realejos

Die 5 besten Wallfahrten und 3 unverzichtbaren Tänze der "Los Magos" auf Teneriffa

Während der Maifeierlichkeiten in Los Realejos werden die Plaza Viera y Clavijo und die Avenida de Los Remedios zum Epizentrum für den Tanz der Magos. Die Feierlichkeiten beginnen mit einem Abendessen für diejenigen, die einen Tisch reserviert haben und in traditioneller Inseltracht gekleidet sind, was unerlässlich ist, um die authentische festliche Atmosphäre der Pilgerfahrten und Tänze Teneriffas zu fördern.

Die Feierlichkeiten werden von Folkloregruppen und Orchestern mit lebhaften Darbietungen begleitet und ziehen Tausende von Besuchern an, die die kulinarischen und kulturellen Traditionen der Insel genießen.

Tanz der «Los Magos» von La Orotava

Die 5 besten Wallfahrten und 3 unverzichtbaren Tänze der "Los Magos" auf Teneriffa

In La Orotava findet der Tanz der Magos inmitten der Patronatsfeste der Stadt und der berühmten Fronleichnamsfeierlichkeiten statt, zu denen die Alfombras de La Orotava, der Tanz der Magos, und die Romería de San Isidro Labrador und Santa María de la Cabeza gehören. Der Tanz findet in der Regel am Freitagabend statt und verwandelt die wichtigsten Plätze und Straßen in lebhafte Zentren des Geschehens. Die Teilnehmer müssen traditionelle Kostüme tragen, die sich nahtlos mit den Klängen der örtlichen Orchester und dem Geschmack der kanarischen Küche verbinden.

Romería de San Isidro Labrador in La Orotava

Die 5 besten Wallfahrten und 3 unverzichtbaren Tänze der "Los Magos" auf Teneriffa

Die Romería von La Orotava, die jedes Jahr zwischen Mai und Juni gefeiert wird, zieht vom Cruz del Teide zur Plaza de La Paz in El Calvario. Mit rund 90 Wagen und zahlreichen Folkloregruppen verwandelt sich die Stadt in ein Spektakel aus Freude und Farbe. Diese Veranstaltung zu Ehren der Schutzheiligen San Isidro und Santa María de la Cabeza wurde 1980 zum Fest von nationalem touristischem Interesse erklärt. Die Feierlichkeiten beginnen früh mit einer feierlichen kanarischen Messe, gefolgt von einer Prozession, bei der traditionelle Speisen wie Pellas de Gofio und Papas Arrugadas verteilt werden, die den Gemeinschaftsgeist stärken.

Pilgerfahrt von San Benito in San Cristóbal de La Laguna

Die 5 besten Wallfahrten und 3 unverzichtbaren Tänze der "Los Magos" auf Teneriffa

Die Wallfahrt San Benito Abad, die am zweiten Sonntag im Juli stattfindet, feiert den Schutzheiligen der Bauern und Landwirte. Diese Veranstaltung, die aus den traditionellen Dankeszeremonien für die Sommerernte «beñesmen guanche» hervorgegangen ist, zieht Menschen aus allen Teilen der Insel an, die in typischer Tracht einen Tag lang Volkslieder, Tänze und traditionelle Gerichte genießen. In den Tagen vor der Wallfahrt finden verschiedene Festivitäten statt, darunter die Wahl des Bürgermeisters der Romera und das Festival de Copla, die den tief verwurzelten folkloristischen Charakter der Veranstaltung unterstreichen.

Pilgerfahrt von Garachico oder Pilgerfahrt von San Roque

Die 5 besten Wallfahrten und 3 unverzichtbaren Tänze der "Los Magos" auf Teneriffa

Die Romería de Garachico, die am 16. August gefeiert wird, ehrt San Roque, der für ein Wunder während einer Epidemie Anfang des 16. Jahrhunderts verehrt wird. Die Veranstaltung besteht aus einer Prozession von seiner Einsiedelei zur Pfarrkirche Santa Ana und zurück, begleitet von traditionellen Feierlichkeiten und dem symbolischen Einzug des Heiligen, der sich dem Volk zuwendet, inmitten von Jubel und traditionellen Rufen.

Der Abstieg der Jungfrau del Socorro in Güímar

Die 5 besten Wallfahrten und 3 unverzichtbaren Tänze der "Los Magos" auf Teneriffa

«La Bajada del Socorro» ist die älteste Wallfahrt des Archipels und wird am 7. September gefeiert. Sie beginnt mit einer Mitternachtsmesse und führt von der Kirche San Pedro Apóstol zur Einsiedelei El Socorro. Sie ist geprägt von Musik, traditionellen Speisen und einer lebhaften Beteiligung der Bevölkerung.

Diese Veranstaltungen sind nur ein kleiner Ausschnitt aus dem reichhaltigen Angebot an Festen auf Teneriffa, die alle von Traditionen durchdrungen sind und von Einheimischen und Besuchern gleichermaßen gern gefeiert werden.

Scroll al inicio