kanarische inseln

Regenwetter wird für die Kanarischen Inseln vorhergesagt

Es wird erwartet, dass die Temperaturen auf den Kanarischen Inseln weitgehend stabil bleiben.

Die aktuelle Wettervorhersage der Staatlichen Meteorologischen Agentur (Aemet) für den 2. Mai 2024 prognostiziert für die Kanarischen Inseln wechselhaft bewölkte Verhältnisse, besonders auf den größeren Inseln, wo in den frühen Morgenstunden mit überwiegend bewölktem Himmel zu rechnen ist. Im Laufe des Vormittags besteht die Möglichkeit schwacher und gelegentlicher Schauer.

Auf Lanzarote und Fuerteventura zeigt sich wechselnde Bewölkung, die sich bis zum Morgen in teilweise klare Himmel auflöst. In den übrigen Regionen wird es überwiegend leicht bewölkt sein.

Temperaturänderungen fallen auf den Inseln gering aus. Der Wind weht mäßig aus Nordost, wobei er an den südöstlichen und nordwestlichen Hängen zeitweise stark sein kann. In den höheren Lagen wird ein leichter Ostwind erwartet.

Regenwetter wird für die Kanarischen Inseln vorhergesagt

Maritim ist mit nordöstlichen Winden der Stärke 4 bis 5 zu rechnen, die an der Südost- und Westküste lokal auf Stärke 6 ansteigen können. Die Wellen erreichen eine Höhe von 1 bis 2 Metern aus nördlicher Richtung. An der Südwestküste variiert der Wellengang zwischen Stärke 2 und 3 mit rauer See. Gelegentlich sind Schauer im Norden möglich.

Inselweise Vorhersage für Donnerstag:

Lanzarote: Wechselnde Bewölkung, die sich bis zum Morgen in teilweise klaren Himmel auflöst. Die Temperaturen bleiben gleichbleibend. Der Wind aus Nordost ist mäßig, zeitweise stark.

Fuerteventura: Ähnliche Bedingungen wie auf Lanzarote, mit mäßigen bis starken nordöstlichen Winden, besonders an den westlichen Hängen und um die Halbinsel Jandía.

Gran Canaria: Im Norden bewölkt, besonders am frühen Morgen, bis zum Mittag aufheiternd mit der Möglichkeit von leichten Schauern in der ersten Tageshälfte. Andernorts klart es auf oder bleibt klar. Der Wind weht mäßig aus Nordost, mit starken Böen an den südöstlichen und nordwestlichen Hängen sowie an der westlichen Spitze.

Regenwetter wird für die Kanarischen Inseln vorhergesagt

Teneriffa: Im Norden zeitweise bewölkt mit vorherrschender Bewölkung am frühen Morgen und möglichen leichten Schauern in der ersten Tageshälfte, hauptsächlich im Nordosten. Andernorts teils bewölkt mit möglichen Schauern im Westen. Temperaturen bleiben weitgehend stabil, abgesehen von einem leichten Anstieg auf den zentralen Gipfeln. Mäßiger Nordostwind mit starken Böen am Südosthang und im äußersten Nordwesten.

La Gomera: Ähnlich wie Teneriffa mit morgendlicher Bewölkung und möglichen leichten Schauern. Später teilweise bewölkt, Temperaturen bleiben stabil. Der Nordostwind kann an den östlichen und nordwestlichen Hängen stark werden.

La Palma: Im Norden und Osten teilweise bewölkt, mit vorherrschender Bewölkung am Morgen und der Möglichkeit leichter Schauer in der ersten Tageshälfte. Sonst teilweise bewölkt. Mäßige bis starke Nordostwinde an den südöstlichen und nordwestlichen Hängen.

El Hierro: Im Norden zeitweise bewölkt mit vorherrschender Bewölkung am frühen Morgen und einer Chance auf leichte Schauer vor Mittag. Sonst teilweise bewölkt. Die Temperaturen bleiben stabil, mit mäßigen bis starken Nordostwinden.

Scroll al inicio