kanarische inseln

Kalima verschwindet von den Kanarischen Inseln und Wolken mit einer Möglichkeit von Regen treten auf

Die Wetterprognose für die Kanarischen Inseln am Donnerstag, den 15. Februar, laut AEMET

Die Vorhersage für das Wetter auf den Kanarischen Inseln für den heutigen Tag deutet darauf hin, dass es in den nördlichen Regionen der Inseln zeitweise bewölkt sein wird, mit einer leichten Möglichkeit für Regen. In anderen Gebieten wird der Himmel teilweise bewölkt oder klar sein.

Die Temperaturen werden voraussichtlich moderat sinken, insbesondere in den höheren Lagen. Die Höchstwerte werden zwischen 25 Grad Celsius in San Sebastián de La Gomera und Santa Cruz de Tenerife und einem Minimum von 16 Grad Celsius in Valverde und Santa Cruz de La Palma liegen.

Laut der Staatlichen Meteorologischen Agentur (Aemet) wird der Wind leicht bis mäßig aus nördlicher Richtung wehen.

Kalima verschwindet von den Kanarischen Inseln und Wolken mit einer Möglichkeit von Regen treten auf

Für Donnerstag, den 15. Februar, wird auf Gran Canaria im Norden und Nordosten sowie am Nachmittag in Teilen des südlichen Inselinneren bewölktes Wetter mit einer geringen Wahrscheinlichkeit für schwachen Regen erwartet. Im Rest der Insel wird der Himmel bewölkt oder klar sein.

Auch auf Lanzarote und Fuerteventura wird laut Aemet bewölktes Wetter mit einer geringen Wahrscheinlichkeit für leichten Nieselregen erwartet.

Die Temperaturen werden moderat oder sogar spürbar niedriger sein, insbesondere die Höchsttemperaturen. In Las Palmas de Gran Canaria werden die Temperaturen zwischen maximal 24ºC und minimal 19ºC liegen. Der Wind wird im Allgemeinen leicht bis mäßig aus nördlichen Richtungen wehen.

Scroll al inicio