kultur

1. Ausgabe des Firmenlaufs auf den Kanarischen Inseln vereint Sport und Solidarität

Die Stiftung Diario de Avisos und Canaryrun haben sich zusammengetan, um die erste große Sportveranstaltung der Firmensolidarität in Arona zu organisieren.

Am 24. Februar wird Arona zum Schauplatz eines bedeutsamen Sport- und Solidaritätsevents, der auf Teneriffa Geschichte schreiben wird: die «Carrera de las Empresas Fundación Diario de Avisos» (Firmenlauf der Diario de Avisos Stiftung). Dieser Lauf, organisiert von Canaryrun in Zusammenarbeit mit der Stiftung Diario de Avisos, geht über einen reinen sportlichen Wettbewerb hinaus und feiert die örtliche Geschäftswelt, die Einheit der Teams und den Altruismus.

Der Lauf ist mehr als nur ein Sportereignis; er dient als besondere Plattform, um die Bindungen zwischen Unternehmen und ihren Mitarbeitern zu stärken und das Gemeinschaftsgefühl sowie die Zusammenarbeit zu fördern. Der Firmenlauf auf Teneriffa bietet Teams die ideale Gelegenheit, ihren sportlichen Ehrgeiz und ihr soziales Engagement unter Beweis zu stellen.

Diese erste Veranstaltung findet rund um das Antonio-Domínguez-Stadion statt und lädt Mitarbeiter von Unternehmen ein, Teams zu bilden und aus verschiedenen Teilnahmemöglichkeiten zu wählen. Die Strecke führt durch die berühmte Goldene Meile und die Küste von Arona, und verspricht ein inspirierendes und motivierendes Umfeld, perfekt, um Beziehungen zu stärken und unvergessliche Erfahrungen zu teilen.

1. Ausgabe des Firmenlaufs auf den Kanarischen Inseln vereint Sport und Solidarität

Neben dem Rennen gibt es ein Unterhaltungsprogramm und eine große Abschlussparty mit Preisen für die Gewinner. Das Antonio Domínguez Stadion wird erstmals Schauplatz dieses großen Sportfestes mit Live-Musik, Unterhaltung und weiteren Überraschungen sein.

Ein zentrales Element dieses Laufs ist sein Engagement für die Solidarität. Für jede Anmeldung werden 2 € an die Stiftung Diario de Avisos gespendet, die zahlreiche soziale Initiativen unterstützt, insbesondere im Bereich der Krebsforschung und -behandlung. Diese Gelder werden verwendet, um Programme zu unterstützen, die sich mit einem der drängendsten Probleme der Gesellschaft befassen, und stärken das Engagement der Stiftung und der Teilnehmer für diese wichtige Sache.

Die Stiftung Diario de Avisos hat sich lange Zeit für gesellschaftlichen Wandel und Diskurs eingesetzt, und ihr Fokus auf die Förderung von Talenten, Exzellenz und die Unterstützung benachteiligter Menschen spiegelt sich in dieser Veranstaltung wider, die ihren Auftrag und ihre Werte verdeutlicht.

Canaryrun, bekannt für seine Leidenschaft und sein Fachwissen im Bereich des kanarischen Sports, bringt seine umfassende Erfahrung in der Veranstaltungsorganisation ein. Gemeinsam mit dem Sportverein Maskmororun fördert Canaryrun körperliche Aktivität und Werte wie Empathie, Solidarität und Gleichberechtigung, mit dem Ziel, den Sport zu einem universellen und integrativen Instrument zur Bereicherung der kanarischen Gemeinschaft zu machen.

Die Carrera de las Empresas ist so konzipiert, dass sie für Läuferinnen und Läufer aller Niveaus zugänglich ist. Es gibt Distanzen von 5 km und 10 km, Kategorien für Männer, Frauen und gemischte Teams, einen «Kinderlauf» für junge Läuferinnen und Läufer sowie eine spezielle Kategorie für Selbstständige oder solche, die ihr Unternehmen alleine vertreten. Dies gewährleistet eine breite Beteiligung und ein Fest gemeinsamer Werte, Solidarität und sozialen Engagements.

Da das Antonio-Dominguez-Stadion zum Mittelpunkt dieses einzigartigen Laufs wird, trägt jeder Schritt zu einer kollektiven Anstrengung für die Solidarität bei. Mit einem Zeitlimit für die Teilnahme und einer sorgfältigen Planung garantiert der Lauf ein sicheres und erfüllendes Erlebnis für alle. Anmeldungen für die «I Carrera de las Empresas Fundación Diario de Avisos» sind noch bis zum 18. Februar auf der offiziellen Website der Veranstaltung möglich.

Scroll al inicio